Gut zum Druck (GzD)

Bezeichnet das Erteilen der Freigabe zur Produktion eines Printproduktes. Ebenfalls der Kontrollprint, den eine Druckerei an ihre Kunden sendet, wird oft als GzD bezeichnet.